Gabriella Christ

„Leben über den Tellerrand hinaus.“... so könnte man das Leben von Gabriella Christ bezeichnen.

1958 in Köln geboren, jedoch mit vielen „Zwischen- Stationen“ bundesweit aufgewachsen zwischen Hamburg, dem Schwarzwald und quer Beet ...

In den meisten ihrer vielfältigen Talente ist sie in ihrem bislang bunten Leben fachlich ausgebildet. So wurde auch (bereits vor ca. 20 Jahren) ihr Kochtalent gefördert, und das hat sie wohl von ihrer Mutter - einer sehr erfolgreichen, in Amerika lebenden Köchin geerbt. Als Quereinsteiger begann sie in einem namhaften Hotel/Restaurant im Schwarzwald , um sich dann in nicht weniger namhaften, weiteren Gastro-Küchen und bei bekannten Köchen des Landes zu perfektionieren.

Die Mutter von drei sehr hübschen Töchtern (30, 13 und 13 Jahre alt) lebt heute in Stommeln bei Köln, wo sie ihre „Röggelchen“ als selbstständige Stylistin, Visagistin und Kommunikationstrainerin verdient. Nebenbei absolviert sie gerade ein psychologisches Studium an einer Hamburger Akademie.

Ein Zitat von ihr: Bildung kann man nie genug bekommen, sie ist die Nahrung („Lebensmittel“) des Geistes.

Vor vielen Jahren gründete sie in Stommeln eine der schönsten Enoteca im Umkreis von Köln. Das Lokal wird heute von mittlerweile befreundeten Italienern betrieben. In dieser Enoteca lernte sie auch Henning Krautmacher kennen. Die beiden verbindet eine große Leidenschaft für Mittel zum Leben –„Lebensmittel“ . Ob Zubereitung oder der pure Genuss ...wenn’s ums Essen geht, kennt ihre Kreativität kaum eine Grenze.So war es nur eine logische Konsequenz, zur Entstehung der „Kölschen Tapas“ ihre ureigenen Ideen und (Koch)Künste beizusteuern. Wie Henning schon sagte: „Man muss nur zusammen bringen was zusammen passt.“ Ihre unbändige Neugier hält sicher auch in Zukunft noch einige Überraschungen bereit.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8
schließen